Spenden

Reichlich großzügig bitte !

Waren es anfangs die in Barnstedt lebenden Geflüchteten, für deren Unterstützung wir mit der Meile Spenden gesammelt haben, so sind wir inzwischen durch eine stetig gewachsene Besucherzahl und entsprechend höhere Spendenaufkommen in der Lage, eine ganze Reihe von Initiativen und Institutionen zu unterstützen, die sich ebenfalls um dieses Thema kümmern. Im vergangenen Jahr waren es neben der konkreten Unterstützung einzelner Geflüchteter der Caritas-Sozialraum Melbeck, der Niedersächsische Flüchtlingsrat, Krass e.V. aus Melbeck, Kindertafel Lüneburg, Seawatch und der One World Ostheide e.V.. Auch dieses Jahr werden wir neben einzelnen Personen und Familien je nach Höhe des Spendenaufkommens wieder mehrere Projekte unterstützen. Kurz: über die Jahre hat sich das Barnstedter Festival zu einem Spendengenerator für unterschiedliche Projekte der Integration und Solidarität von und mit Geflüchteten entwickelt.

Das Spendenkonto der Musikmeile wird bei Kreiskirchenamt verwaltet, wofür wir uns bei den zuständigen Mitarbeiter*innen an dieser Stelle einmal ganz herzlich bedanken wollen.

Die Vorbereitungsgruppe von ca. 15 Leuten arbeitet rund ein halbes Jahr ehrenamtlich und mit erheblichem Aufwand. Insgesamt sind es zum Schluss rund 100 Helfer. Nicht umsonst wird uns immer wieder beschieden, dass wir das Festival auf einem sehr professionellen Standard umsetzen. Alle Künstler treten ohne Honorar auf, nur die, die weit gereist sind, bekommen bei Bedarf einen Reisekostenzuschuss. Für Werbung, Sanitär, Technik, Künstler-Catering haben wir einen Aufwand von mehreren Tausend Euro. Die Musikmeile bietet mittlerweile ein sehr hochwertiges Programm, das über die Region hinaus einen sehr guten Ruf genießt. Bewusst haben wir uns dagegen entschieden, einen festen Eintrittspreis zu nehmen. Wenn wir uns Aufwand, Besucher- zahl und Spendenaufkommen pro Kopf ansehen, denken wir aber, dass wenn man die Musikmeile mit anderen Festivals und deren Eintrittspreisen vergleicht, da für die gute Sache noch deutlich Luft nach oben ist.

Vielen Dank schon jetzt für Eure Großzügigkeit.

Wer darüber hinaus direkt spenden möchte kann dies gerne tun über folgende Bankverbindung

Bank: SP Lüneburg

Empfänger: KKA Lüneburg

IBAN: DE96 2405 0110 0000 0002 16

Verwendungszweck: KG Betzendorf “Welcome to Barnstedt” 5213-31120